Vorschau

Joseph Schumpeter Symposium anlässlich des Jubiläums 100 Jahre DFK

Die Rolle von Innovation und Unternehmertum in Staat, Wirtschaft & Gesellschaft
Symposium zur „Schule der Österreichischen Nationalökonomie“
anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Deutscher Freundeskreis der Universitäten in Innsbruck e.V.

Freitag, 14. Oktober 2022  |  13:30 – 17:30 Uhr
Kaiser-Leopold-Saal, Theologische Fakultät der Universität Innsbruck, Karl-Rahner-Platz, 6020 Innsbruck

Programm

13:00

Eintreffen der Gäste

13:30 - 15:30

Begrüßung
Andreas Altmann | Vorsitzender des Deutschen Freundeskreises der Innsbrucker Universitäten e.V.,
Rektor von MCI | Die Unternehmerische Hochschule®

220809 dfk schumpeter köpfe 
  Einführung in das Programm
  Monika Köppl-Turyna | Direktorin von EcoAustria, Wien

220809 dfk schumpeter köpfe

  Austrian Economics: Schreckgespenst oder Schimäre? 
  Klaus Schredelseker | Em. Professor an der Universität Innsbruck mit den  Arbeitsschwerpunkten Financial Economics, Finanzanalyse und Ökonomische Analyse des Rechts, Innsbruck

220809 dfk schumpeter köpfe

  Wie wir Europa wieder nach vorne bringen können
  Lars Feld | Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  Direktor des Walter Eucken Instituts, Freiburg

Podiumsrunde: Staat und Markt – quo vadis?
• Rahim Taghizadegan | Leiter, Scholarium, Wien
• Markus Walzl | Dekan, Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik, Universität Innsbruck
• Monika Köppl-Turyna | Direktorin, Eco Austria, Wien
• Christoph Neumayer | Generalsekretär, Industriellenvereinigung Wien
• Andreas Schnauder | Chefredakteur, Der Pragmaticus (Moderation)

220809 dfk schumpeter köpfe4220809 dfk schumpeter köpfe8220809 dfk schumpeter köpfe220809 dfk schumpeter köpfe10220809 dfk schumpeter köpfe11

15:30 - 16:00

Begrüßung
Andreas Altmann | Vorsitzender des Deutschen Freundeskreises der Innsbrucker Universitäten e.V.,
Rektor von MCI | Die Unternehmerische Hochschule®

220809 dfk schumpeter köpfe 
  Einführung in das Programm
  Monika Köppl-Turyna | Direktorin von EcoAustria, Wien

220809 dfk schumpeter köpfe

  Austrian Economics: Zauberformel oder Schreckgespenst? 
  Klaus Schredelseker | Em. Professor an der Universität Innsbruck mit den  Arbeitsschwerpunkten Financial Economics, Finanzanalyse und Ökonomische Analyse des Rechts, Innsbruck

220809 dfk schumpeter köpfe

  Wie wir Europa wieder nach vorne bringen können
  Lars Feld | Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  Direktor des Walter Eucken Instituts, Freiburg

Podiumsrunde: Staat und Markt – quo vadis?
• Rahim Taghizadegan | Leiter, Scholarium, Wien
• Markus Walzl | Dekan, Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik, Universität Innsbruck
• Monika Köppl-Turyna | Direktorin, Eco Austria, Wien
• Christoph Neumayer | Generalsekretär, Industriellenvereinigung Wien
• Andreas Schnauder | Chefredakteur, Der Pragmaticus (Moderation)

220809 dfk schumpeter köpfe4220809 dfk schumpeter köpfe8220809 dfk schumpeter köpfe220809 dfk schumpeter köpfe10220809 dfk schumpeter köpfe11

16:00 - 17:30

Vorstellung des Senator h.c. Dr. Martin Steinmeyer Scholarships

220809 dfk schumpeter köpfe3


  Zufall fördert Innovation
  Bruno S. Frey | Forschungsleiter CREMA – Center for Research in Economics, Management and the Arts, Zürich

Podiumsrunde: Innovation und Unternehmertum in Staat, Wirtschaft & Gesellschaft
• Veit Dengler | Verlagsmanager; Senior Fellow at Reuters Institute for the Study of Journalism, Oxford
• Anna Schneider | Chefreporterin der Tageszeitung Die Welt, Berlin
• Katja Hutter | Professorin für Innovation & Entrepreneurship, Universität Innsbruck
• Andreas Schnauder | Chefredakteur, Der Pragmaticus (Moderation)

220809 dfk schumpeter köpfe7220809 dfk schumpeter köpfe6220809 dfk schumpeter köpfe9220809 dfk schumpeter köpfe11



17:30

Ausklang mit Erfrischungen

Image
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.